Elektro Aydin

Notstromaggregate - Für den Fall der Fälle

Eine Krisensituation, wie ein Stromausfall (selbst nur für wenige Stunden), ist nicht unrealistisch und sorgt zunehmend immer mehr Menschen. Wenn Sie eine solche Situation generell vermeiden möchten, dann lohnt sich die Anschaffung eines Notstromaggregats.

Wenngleich Stromausfälle in Deutschland eher selten sind und meist auf wenige Minuten beschränkt sind, so steigt doch die Gefahr eines Blackouts für mehrere Stunden immer weiter. Der Umbau auf erneuerbare Energien und die Entnahme hoher bzw. zu hoher Lasten aus einem in Teilen in die Jahre gekommenen Stromnetzes begründen solche Sorgen. Wenn Sie sich also generell vor solchen Szenarien schützen möchten, dann kann Ihnen ein Notstromaggregat dabei helfen.

Wichtige öffentliche Einrichtungen besitzen heute bereits Notstromaggregate, die in Bruchteilen einer Sekunde die Stromversorgung übernehmen, wenn das öffentliche Netz ausfällt. Natürlich haben solche Einrichtungen ausgesprochen aufwändige Aggregate, die hohe Leistung bringen, für den Privathaushalt aber eher nicht in Frage kommen. Privathaushalte kommen sehr gut mit kleineren Lösungen zurecht, sofern nicht zu hohe Ansprüche gestellt werden. Welches Notstromaggregat für Sie in Frage kommen könnte, beantworten wir Ihnen bei Eletro Aydin gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Notstromaggregate - Für den Fall der Fälle

Eine Krisensituation, wie ein Stromausfall (selbst nur für wenige Stunden), ist nicht unrealistisch und sorgt zunehmend immer mehr Menschen. Wenn Sie eine solche Situation generell vermeide möchten, dann lohnt sich die Anschaffung eines Notstromaggregats.
Wenngleich Stromausfälle in Deutschland eher selten sind und meist auf wenige Minuten beschränkt sind, so steigt doch die Gefahr eines Blackouts für mehrere Stunden immer weiter. Der Umbau auf erneuerbare Energien und die Entnahme hoher bzw. zu hoher Lasten aus einem in Teilen in die Jahre gekommenen Stromnetzes begründen solche Sorgen. Wenn Sie sich also generell vor solchen Szenarien schützen möchten, dann kann Ihnen ein Notstromaggregat dabei helfen.

Wichtige öffentliche Einrichtungen besitzen heute bereits Notstromaggregate, die in Bruchteilen einer Sekunde die Stromversorgung übernehmen, wenn das öffentliche Netz ausfällt. Natürlich haben solche Einrichtungen ausgesprochen aufwändige Aggregate, die hohe Leistung bringen, für den Privathaushalt aber eher nicht in Frage kommen. Privathaushalte kommen sehr gut mit kleineren Lösungen zurecht, sofern nicht zu hohe Ansprüche gestellt werden. Welches Notstromaggregat für Sie in Frage kommen könnte, beantworten wir Ihnen bei Eletro Aydin gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Notstromaggregate für die Grundversorgung und mehr

Interessieren Sie sich rein für die Grundversorgung mit Strom bei einem Ausfall? Dann empfehlen wir Ihnen ein vergleichsweises kleines Gerät, das für die üblichen Haushaltsgeräte ausreichend Spannung und Leistung liefert. Für den Elektroherd mit drei Phasen reicht eine solche Lösung allerdings nicht aus. Dennoch liefern solche Geräte eine gleichbleibende Spannung ohne Schwankungen, sodass kleinere Verbraucher problemlos damit betrieben werden können.

Gewerbebetriebe oder Industrie benötigen selbstverständlich Notstromaggregate ganz anderer Leistungsbereiche, damit auch Produktionsanlagen im Falle des Stromausfalls weiter betrieben werden können. Um in einem solchen Umfeld das passende Aggregat zu finden, muss zunächst einmal die benötigte elektrische Leistung bestimmt werden, um ein passendes Modell zu finden. Diese Ermittlung führen wir gern in Ihrem Unternehmen durch und beraten Sie anschließend unverbindlich über die Möglichkeiten.

Notstromaggregate für die Grundversorgung und mehr

Interessieren Sie sich rein für die Grundversorgung mit Strom bei einem Ausfall? Dann empfehlen wir Ihnen ein vergleichsweises kleines Gerät, das für die üblichen  Haushaltsgeräte ausreichend Spannung und Leistung liefert. Für den Elektroherd mit drei Phasen reicht eine solche Lösung allerdings nicht aus. Dennoch liefern solche Geräte eine gleichbleibende Spannung ohne Schwankungen, sodass kleinere Verbraucher problemlos damit betrieben werden können.

Gewerbebetriebe oder Industrie benötigen selbstverständlich Notstromaggregate ganz anderer Leistungsbereiche, damit auch Produktionsanlagen im Falle des Stromausfalls weiter betrieben werden können. Um in einem solchen Umfeld das passende Aggregat zu finden, muss zunächst einmal die benötigte elektrische Leistung bestimmt werden, um ein passendes Modell zu finden. Diese Ermittlung führen wir gern in Ihrem Unternehmen durch und beraten Sie anschließend unverbindlich über die Möglichkeiten.

Verschiedene Typen von Notstromaggregaten

Die klassischen Notstromaggregate in verschiedenen Leistungsbereichen arbeiten in der Regel mit einem Verbrennungsmotor (Diesel oder Benzin). Wegen der Abgase dürfen solche Anlagen auch nur ausschließlich im Freien oder in Räumen mit spezieller Ablufteinrichtung betrieben werden.

Inzwischen gibt es aber auch Alternativen zu den klassischen Notstromaggregaten. Beispielsweise in Kombination mit Solarmodulen und einem Batteriespeicher. Wer privat bereits Solarmodule betreibt, kann dieses Notstromaggregat einfach in das bestehende System integrieren und kann so im Bedarfsfall einfach einen Stromausfall überbrücken.
Für Industrie und Gewerbe können sich gänzlich auf Solarmodule basierende Systeme ebenfalls rentieren. Entscheidend ist natürlich der Kosten-Nutzen-Aufwand, den wir gerne zusammen mit Ihnen bis ins Detail kalkulieren. Auch in diesem Sektor gibt es Aggregate mit ganz unterschiedlichen Leistungsmerkmalen – angefangen bei einfachen Anlagen für die Grundversorgung bis hin zu professionellen Aufbauten, die eine ganze Produktionsstätte bei Stromausfall weiter betreiben können.

Verschiedene Typen von Notstromaggregaten

Die klassischen Notstromaggregate in verschiedenen Leistungsbereichen arbeiten in der Regel mit einem Verbrennungsmotor (Diesel oder Benzin). Wegen der Abgase dürfen solche Anlagen auch nur ausschließlich im Freien oder in Räumen mit spezieller Ablufteinrichtung betrieben werden.
Inzwischen gibt es aber auch Alternativen zu den klassischen Notstromaggregaten. Beispielsweise in Kombination mit Solarmodulen und einem Batteriespeicher. Wer privat bereits Solarmodule betreibt, kann dieses Notstromaggregat einfach in das bestehende System integrieren und kann so im Bedarfsfall einfach einen Stromausfall überbrücken.
Für Industrie und Gewerbe können sich gänzlich auf Solarmodule basierende Systeme ebenfalls rentieren. Entscheidend ist natürlich der Kosten-Nutzen-Aufwand, den wir gerne zusammen mit Ihnen bis ins Detail kalkulieren. Auch in diesem Sektor gibt es Aggregate mit ganz unterschiedlichen Leistungsmerkmalen – angefangen bei einfachen Anlagen für die Grundversorgung bis hin zu professionellen Aufbauten, die eine ganze Produktionsstätte bei Stromausfall weiter betreiben können.